Aktuelle Termine

 Sommersonnenwende 21.Juni 21

Feuerritual zur Sommersonnenwende



Traditionell haben unsere Ahnen beim "Mittsommerfest" zur Sommersonnwende mit einem Feuerritual böse Geister vertrieben und um gutes Wetter und eine reiche Ernte gebeten.

Am Tag der Sommersonnwende erreicht die Sonne in ihrem Jahresverlauf ihren höchsten Stand. Somit ist er nicht nur der längste, sondern auch der hellste Tag des Jahres und genau so lang wie die Nacht.

Dieser Tag eignet sich ganz besonders dazu, um innezuhalten und zu schauen, was in der ersten Jahreshälfte in deinem Leben passiert ist. Was hat Dich berührt? Was hättest Du anders machen können? Wofür bist Du dankbar?

Wie möchtest Du die zweite Hälfte des Jahres gestalten? In welchen Bereichen möchtest Du Fülle in Dein Leben einladen? Was möchte von dir verändert werden?

All das sind Fragen, die Du Dir für die Mittsommernacht am Feuer stellen darfst.


Wie läuft die Feuerzeremonie zur Sommersonnwende ab?

Mach Dir vor dem Feuer zu folgenden drei Themen Gedanken:

1. Welche Ereignisse und Emotionen, die ich im ersten Halbjahr erlebt habe, möchte ich loslassen?

2. Wofür bin ich besonders dankbar?

3. Welches Lebensgefühl wünsche ich mir für die kommende Zeit?

Suche Dir für jedes der drei Themen einen Stock (etwa 10-30 cm), den Du ins Feuer geben wirst. Du hast dann also 3 Stöckchen, den 3 Themen zugeordnet. Schreibe auf 3 Zettel, was Dir zu den einzelnen Themen einfällt.

Beim 1. Thema, von dem Du Dich lösen willst, kannst Du Deine Gedanken fühlbar formulieren und aufschreiben und das Blatt Papier um den 1. Stock wickeln. Diesen Stock kannst du noch zusätzlich wie eine Opfergabe, z.B. mit Blumen und anderen Naturmaterialien schmücken. Damit ehren wir das Thema und geben es dem Feuer als Geschenk für seine "transformativen Kräfte".

Formuliere für den 2. Stock Deine Dankbarkeit, Du kannst die Gefühle auch malen oder anders darstellen. Schmücke auch diesen Stock nach Belieben. Dankbarkeit ist der ideale Zustand, um in Dir Deine Schöpferkraft zu entfachen.

Diese Schöpferkraft kannst Du nun mit dem 3. Stock zum Ausdruck bringen. Dieser letzte Stock repräsentiert Deine Vision von einem glücklichen Leben. Stelle Dir vor, wie Du leben möchtest und kreiere Deine Wunschvorstellung von Deinem Umfeld. Deiner Vorstellungskraft sind dabei keine Grenzen gesetzt. Trage mit Deiner Vision dazu bei, unsere Erde zu einer lichtvollen, liebevollen Welt zu machen!

Kommt und lasst uns gemeinsam am Feuer sitzen und singen, wie es unsere Ahnen vor unserer Zeit getan haben. Lasst uns gemeinsam das Licht und die Kraft des Sommers feiern!

Ho!

Wir treffen uns am Montag, den 21. Juni 21, um ca. 19.30 Uhr auf dem Parkplatz an der Fähre Weiss-Zündorf, um gemeinsam zur Feuerstelle zu gehen (Der Ort kann sich kurzfristig ändern).

Melde Dich bitte rechtzeitig bei mir an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Bring Deine Opferstöcke und- wenn Du hast- Rassel oder Trommel.

Ein Energieaustausch von 10,- Euro für die Feuerhüterin ist erwünscht.


In vorfreudiger Verbundenheit

Deine Lucy